Wed
July 27, 2022

Lola Marsh

Seit einem Auftritt beim Primavera Sound Festival in Barcelona vor einigen Jahren ist das Duo auf großen Festivals gesetzt. Immer öfter tauchen ihre Indiepop-Songs auch in Film und TV auf. Beim Konzert in Feldkirch haben sie ihr aktuelles Album "Someday Tomorrow Maybe" im Gepäck.

Lola Marshs Einflüsse reichen von Sufjan Stevens über Nina Simone bis Bon Iver. Das Duo aus Tel Aviv begeistert mit cleveren Lyrics und einer Dynamik zum Niederknien. Alles begann, als Sängerin Yael Shoshana Cohen und Gil Landau (Keyboard, Gitarre) bei einer Geburtstagsfeier spontan zur Gitarre griffen. Inzwischen bringt das Duo seine träumerischen Songs auch mit fünfköpfiger Band auf die begehrtesten Festivalbühnen der Welt. Vom Primavera Sound über Sziget und Montreux kommen Lola Marsh nun auch nach Feldkirch und verzücken mit einem Mix aus Singer/Songwriter, Indie und Americana. Die Melodien der Israelis hüllen ein wie eine warme Decke, schnalzende Rhythmen bringen in Bewegung, wir freuen uns jetzt schon auf all die hymnischen Ausbrüche, die uns bevorstehen!

lolamarsh.com