Nneka

Das Konzert ist ausverkauft!

Ernste Thematik und unterhaltsame Performance – in der Musik der Soul- und Reggae-Sängerin kommt beides zusammen. Soul, Reggae und Hip Hop, Liebe, Wut und Politik. Mit ihrer leidenschaftlichen Einstellung zum Leben und zur Musik, aber auch ihrem sozialen Engagement ist Nneka ein stets willkommener Gast in Feldkirch. Die Tochter eines Nigerianers und einer Deutschen zog im Alter von 19 nach Hamburg. Von dort führte sie ihre mittlerweile über 15-jährige Karriere um den halben Globus. Bob Marley und Fela Kuti zählen dabei genau so zu ihren Inspirationsquellen wie Mos Def oder Talib Kweli. Die als legitime Nachfolgerin von Lauryn Hill gehandelte Sängerin und Songwriterin kollaborierte mit Größen wie Joss Stone, Nas oder Tricky und stattete auch schon David Letterman einen Besuch ab. Wer Nneka live erlebt, spürt, dass sich das Streben nach einer besseren Welt und ein unterhaltsamer Abend nicht ausschließen. Beim poolbar-Festival spielt sie ein Akustikset. (dob)

www.facebook.com/NnekaWorld

Teilnehmen Teilhaben Teilsein

NoPodiums-Diskurs mit Peter Hörburger. Raiffeisenplatz, Feldkirch

"It is so much easier for People to imagine the end of the world than to imagine changing the world that exists." (Slavoj Žižek).

Auf einem in alle Richtungen offenen Platz im Feldkircher Stadtzentrum sprechen wir über Teilnehmen Teihaben Teilsein, vergemeinschaftete dritte Orte, Community-Building, neue Kooperationsformen, Verteilungsgerechtigkeit, Bottom-up versus Top-down, Worthülsen und Realität, Being part of, Rausreichen und Eingreifen, anspruchsvolle, augenöffnende sogenannte Sinnlosigkeiten. Die vage Grundlage für die diskursiven Gespräche liefert das Buch "Teilnehmen Teilhaben Teilsein – von großen Kulturdampfern und kleinen kulturinitiativen Schinakeln". Moderiert oder doch mehr interveniert und freundlich provoziert von Autor Peter Hörburger. Wir reden mit verschiedensten AkteurInnen vom NoPodium, die sich dann fortlaufend mit dem Publikum diskursiv mischen.

Die NoPodium-TeilnehmerInnen:

Laura Fetz (Stadträtin für Jugend, Kultur und Integration, Feldkirch)
Eugen Fulterer (Co-Festivalleiter Walserherbst)
Hans Joachim Gögel (Co-Leitung Montforter Zwischentöne)
Mirjam Steinbock (GF IG Kultur Vorarlberg)
Lisa Suitner (freischaffende künstler*in, clown*in, kurator*in Lisafestival)
Monika Valentin (GF Graf Hugo)

Für engagierte, anarchische Kulinarik sorgt the One and Only Hirti. Musik vom Plattenteller liefern DJ Socke 23 und die Vinyl Gold Buben.

In Kooperation mit der IG Kultur.

19:45
t.b.a

Nneka

FREE

Konzert
Support
Terrasse
17:30
t.b.a

Teilnehmen Teilhaben Teilsein

FREE

Raumfahrt
Support
ZURÜCK