Frische Acts: Thees Uhlmann, Everything Everything, Protoje, My Ugly Clementine, Son Lux, The Pharcyde etc.

Mit Thees Uhlmann kommt eine der prägendsten Persönlichkeiten der deutschen Musiklandschaft am 26. Juli nach Feldkirch und lässt seine Gitarre gemeinsam mit Band unter freiem Himmel erklingen. Seit über einem Jahrzehnt glänzt das Tomte-Gründungsmitglied als Solokünstler und kredenzt herrliche Hymnen zwischen Indierock und deutscher Popmusik. 

Bald erscheint das neue Album „Raw Data Feel“ der britischen Art-Rock-Ikonen Everything Everything - und schon bald sind die vier Indie-Wunderkinder live zu bewundern: Am 2. August tanzt das Alte Hallenband zum unverwechselbaren, elektronischen Pop-Sound.

Protoje bringt ein kleines Stück Jamaica nach Vorarlberg. Am 20. Juli sorgt der Reggae-Visionär für lockere Beats, die richtigen Vibes und ausgelassenes Festivalfeeling. Grooviger Indie-Rock, griffige Pop-Hooks, starke Botschaften – für all das steht die mehrfach preisgekrönte Powertruppe My Ugly Clementine. Mit dem Album „Vitamin C“ und ihren unvergesslichen Live-Performances sorgen sie garantiert für genau den richtigen Energie- und Vitaminschub am 23. Juli.

 

Poolbar goes Old-School! Endlich wieder vereint und am 5. August live zu sehen: Mit The Pharcyde kommen wahre Urgesteine der Hip Hop-Szene aus Los Angeles angereist. Im Gepäck: Beats, Flows und lyrische Meisterwerke. The Underground Youth lassen die Herzen aller psychedelischer Post-Punk-Fans höher schlagen. Als Geheimtipp begonnen, haben sie mittlerweile Kultstatus erreicht. Bei Liveshows strotzen sie vor schweißtreibender Leidenschaft und erzeugen einen geradezu hypnotischen Sog (12. Juli, Acoustic-Set).

Mit Son Lux kommt das wohl spannendste Indie-Trio aus Übersee am 26. Juli zu Besuch. Man darf gespannt sein auf unwiderstehlichen Elektropop mit unterschiedlichsten Genre-Einflüssen. Dynamisch, rough und überraschend – so klingt das aktuelle Album „CYBERFUNK!“ von Mother´s Cake. Am 9. August sind die Psychedelicrocker mit ihrem neuesten Meisterwerk im Alten Hallenbad zu erleben.

Absoluten Kultstatus in der Musikszene Down Under genießt Donny Benét – und endlich in Vorarlberg (10. August). Der Australier mit italienischen Wurzeln punktet nicht nur als absoluter Blickfang auf der Bühne sondern auch mit unwiderstehlich modernem 80er-Jahre Sound. Rockig, amerikanisch und voller Gitarrenpower – das dieses Jahr erschienene Debütalbum von Thirsty Eyes kann musikalisch was auf allen Ebenen. Beim Sound@V, dem Vorarlberger Musikpreis am 9. Juli, sind sie nun live dabei.

Das war der Poolbar Generator 2022 in Hohenems

Zum ersten Mal fand der Poolbar Generator in der Stadt Hohenems im Löwensaal statt. Mehr als eine Woche lang rauchten dabei die Köpfe der 45 Teilnehmer:innen im Labor für Festivalgestaltung. Student:innen und Kreative aus unterschiedlichsten Ländern gestalteten das Poolbar Festival 2022 unter dem übergeordneten Motto „Am Rand“. Die Ergebnisse des Generators und somit einen ersten Vorgeschmack aufs Poolbar Festival 2022 sind unter poolbar.at zu bewundern.