Milow, Lylit, Ätna, Diskoromantik u.v.a. live, Raumfahrtprogramm-Termine in Fußach, Bregenz und Feldkirch

Das Poolbar-Team blickt auf eine nasse, aber sehr erfreuliche Woche zurück. Beim ausverkauften Auftritt von Stermann & Grissemann ließ sich das Publikum am vergangenen Mittwoch die Laune vom kurzen Regenschauer nicht vermiesen. Und wenn die Mighty Oaks um Frontmann Ian Hooper ein Poolbar-Konzert ankündigen, kümmert Fans das Wetter ohnehin nicht: erneut ein ausverkauftes Reichenfeld und strahlende Gesichter.   

Am Freitag sorgten tolle Musikerinnen für ein intensives Kontrastprogramm: Vor dem ausverkauften Pool-Konzert der toughen Rapperin Ace Tee hatten Alice Phoebe Lou und Elena Shirin auf der Terrasse für entspannte Singer/Songwriter-Sounds gesorgt. Voll auf ihre Kosten kamen am Samstag die regenresistenten Blues-, Soul- und Gitarrenfans bei den Konzerten von Mr. Blufunk Keziah Jones und Moreland.

Tags darauf feierte beim sonntäglichen Jazzbrunch außerdem der Impfbus des Landes Vorarlberg seine Premiere: Man konnte sich kostenlos und ohne Voranmeldung impfen lassen. 366 Erstimpfungen sind das stolze Ergebnis.   

Die dritte Poolbar-Woche - neu: mit Sonne!

Umso größer ist nun die Vorfreude auf die anstehende Festivalwoche, zeichnet sich doch endlich die Rückkehr des Sommers ab! Da passt es, dass Bundespräsident Alexander Van der Bellen im Rahmen seines Vorarlberg-Aufenthalts am kommenden Freitag dem Poolbar Festival einen Besuch abstattet.

Parallel wird in der Tiefgarage Reichenfeld eine Literatur-Installation in Betrieb genommen (ab 19:15 Uhr), ein Ergebnis des aUGUST*, des Hohenemser Literaturpreises der Sprache für ALLE: Die Hohenemser Literatin und Dramatikerin Carolyn Amann verwandelte die   drei Preistexte des Literaturwettbewerbs in eine Soundinstallation.

Ätna live, Local Band Night, Open Air-Kino

Die neue Festivalwoche startet in Feldkirch wie gewohnt am Dienstag (20. Juli) mit dem Pool-Quiz ab 18:30 Uhr (kostenlos). Anschließend läuft im Silent Open Air Kino um 21 Uhr die mehrfach ausgezeichnete Tragikomödie „Oh Boy“ (mit Tom Schilling,   Friederike Kempter, Ulrich Noethen u.a.). Am Mittwoch freuen sich die VeranstalterInnen auf das Konzert eines Szene-Geheimtipps: das aufstrebende Indietronica-Duos Ätna aus Dresden (Pool, 21. Juli). Die erste Local Band Night  – ausschließlich Ländlebands zeigen ihr Können – steht am Donnerstag (22. Juli, freier Eintritt) an: Gallowhead und Trash Boyz haben sich angesagt.

Milow, Lylit, Diskoromantik u.a.

Das Wochenende beginnt dann fulminant mit dem atmosphärischen Clubpop der international bekannten österreichischen Sängerin Lylit (Support: Doppelfinger), bevor am Samstag das absolute Highlight der dritten Festivalwoche ansteht: Popstar Milow (Support: Änn) spielt ein Open Air-Konzert im Reichenfeldpark! Tickets sollte man sich rechtzeitig sichern. Danach lässt sich noch beim kostenlosen Late Night Act Diskoromantik im Pool das Tanzbein schwingen. Am Freitag (Vakanz) und Samstag (Struboskop) finden außerdem wieder die kostenlosen Clubabende der DJ Parade statt.

Nowherevintage KiloSale und Jazzbrunch   

Die dritte Festivalwoche klingt in Feldkirch am Sonntag mit dem Auftritt von Adama Dicko & Seno Blues beim kostenlosen Jazzbrunch (ab 11 Uhr) aus. Parallel startet auf dem Festivalgelände der Nowherevintage KiloSale: Kilopreis: 30 Euro, Marktende: 18 Uhr.

Termine Raumfahrtprogramm

Auch die zahlreichen kostenlosen und überwiegend auswärts stattfindenden Termine des Raumfahrtprogramms sollte man diese Woche nicht verpassen – bereits heute findet eine Ticketliteratur-Lesung in Hohenems mit anschließendem DJ-Set (Schlossplatz) statt. In Fußach (Montfortstraße 4) dreht sich an zwei Tagen alles um Automaten-Gastronomie, Bioprodukte und Regionalität (23. Juli, in Zusammenarbeit mit Biorama und Alma). Am 24. Juli schließen sich eine Fahrradexkursion sowie ein Kochworkshop (Achtung: begrenzte TeilnehmerInnenzahl) in Kooperation mit #zäm – Leben in der Region an.

Gemeinsam mit dem Österreichischen Roten Kreuz und der EZA-Abteilung des Landes Vorarlberg kommt am 25. Juli im Strandbad Bregenz ein noch immer mit Tabus und Stigmatas belegtes Thema zur Sprache: Menstruationshygiene weltweit #itstimeforaction. Im Anschluss spielt der Liechtensteiner MoreEats ein Livekonzert. Einzig die Vortragsserie Pecha Kucha Night: Der Dritte Ort findet im Reichenfeld statt (21. Juli, 18 Uhr). Das Raumfahrtprogramm entsteht in Kooperation mit Rhomberg und wird aus Mitteln der Gesellschaft für politische Bildung gefördert.

Tickets, Organisatorisches

Einzige Voraussetzung für den Festivalbesuch ist die 3-G-Regel: getestet, geimpft, genesen. Aber selbstverständlich schadet es nicht, bewährte Hygienemaßnahmen wie das regelmäßige Händewaschen beizubehalten!   

   

Tickets sind bei NTRY, Ö-Ticket, Ländleticket, Eventim, Ticketcorner und Feldkirch Tourismus erhältlich. Viele Poolbar-Events sind kostenlos, ab 21 Uhr ist der Eintritt in das Gelände generell frei. An nicht ausverkauften Abenden mit Konzerten im Pool ist der Eintritt ebenfalls frei. Der Außenbereich des Alten Hallenbads ist während des Festivalprogramms zur Kontrolle der 3-G sowie der maximalen BesucherInnen-Kapazitäten eingezäunt. Die Open Air-Veranstaltungen finden bei jeder Witterung statt, Absagen erfolgen nur bei Sturmwarnung.

Öffnungszeiten: Einlass am Freitag und Samstag ab 17 Uhr, Dienstag bis Donnerstag ab 18 Uhr, Jazzbrunch am Sonntag immer ab 10 Uhr.