Poolbar Generator in Hohenems: Öffentliche Vorträge, Präsentation und Party

Am kommenden Freitag, 8. April startet der Poolbar Generator 2022: Und zum ersten Mal in der Geschichte des Poolbar Festivals treffen sich die Teilnehmer:innen des interdisziplinären Labors für Festivalgestaltung in Hohenems (Löwensaal). Bis zum 16. April entwerfen nun rund 50 Kunst-, Architektur-, Design-, Literatur- und IT-Student:innen gestalterische und interdisziplinäre Konzepte (Architektur, Sprache, visuelle Kommunikation etc.), um dem Festival im kommenden Sommer eine völlig neue Gestalt zu geben. Begleitet werden die jungen Gestaltungstalente in den sieben Einzellaboren (das achte, die Street Art, startet erst unmittelbar vor Festivalbeginn) von Fachleuten aus dem Poolbar-Team sowie externen Profis und Gastkritiker:innen. Weitere Infos finden sich hier.

„Wie sich Hohenems in den letzten Jahren entwickelt hat, ist beeindruckend. Inzwischen wissen wir auch warum: Politik, Verwaltung, Unternehmen – alle ziehen hier hochmotiviert gemeinsam an einem Strang und wir freuen uns, mitziehen und unseren Beitrag leisten zu dürfen“, freut sich Herwig Bauer, Chef des Poolbar Festivals auf die neue Erfahrung. „Wir sind in Hohenems mit offenen Armen empfangen worden und treffen auf ehrliches, ernsthaftes Interesse der Verantwortlichen – die Voraussetzungen für produktive und unvergessliche Tage sind ideal“, freuen sich auch Franziska Möhrle und Valerie Rainer vom Poolbar Generator-Leitungsteam. Auf Initiative der Hohenemser Kulturamtsleiterin Elisa Rosegger werden zudem erstmals auch Lehrlinge der Firma Collini in den Poolbar Generator eingebunden.

Öffentliche Vortragsreihen und Präsentation der Ergebnisse in Hohenems

Für zusätzlichen kreativen Input sorgen die frei zugänglichen, kostenlosen und öffentlichen Vorträge in der Generator-Woche an zwei Abenden im Kleinen Löwensaal (Marktstraße 2, 6845 Hohenems: Dienstag, 12. April und Donnerstag, 14. April, jeweils ab 19 Uhr). Am Dienstag liegt der Fokus auf den Bereichen Architektur, Design und Grafik, am Donnerstag: Literatur, Digitales und Kunst. Die Vorträge und Vortragenden im Überblick:

Dienstag, 12. April, 19 Uhr, Kleiner Löwensaal: Themen Architektur, Design und Grafik mit Robert Thum (Uni Trier), Flora Szurcsik-Nimmervoll (NDU), Maris Nisu und Klemens Schillinger.
Donnerstag, 14. April, 19 Uhr, Kleiner Löwensaal: Themen Literatur, Digitales und Kunst mit Michael Csar und Wolfgang Urstadt von den Bregenzer Festspielen, Belinda Rukschcio, die neue Leiterin des Werkraums Bregenzerwald, Margarita Köhl von der FH Vorarlberg und Sophie Bombeck von der Kunstbiennale Lindau

Tags darauf präsentieren die Generator-Teilnehmer:innen im Löwensaal (freier Eintritt) dann die Ergebnisse ihrer Arbeit im Poolbar Generator: der erste Vorgeschmack auf das Poolbar Festival 2022!

Freitag, 15. April, 18 Uhr, Löwensaal: Präsentation der Generator-Ergebnisse 2022. Im Anschluss wird gefeiert!