Freibad

July 13, 2019

19:00

Freibad

Nele

Die blutjunge Sängerin/Songwriterin Nele aus Dornbirn verzaubert mit einer wunderbaren Stimme und spielt, begleitet von ihrer Gitarre, melodischen Indie/Alternative. Die erst 17-jährige Musikerin interpretiert Songs von David Bowie über die Beatles bis hin zu Billie Eilish und Marina And The Diamonds. Aber Nele hat auch eigene Stücke im Repertoire. Zum Träumen schön! (Bianca Tschaikner)

July 17, 2019

19:00

Freibad

gab&gal

Herzerwärmende Kompositionen und poetische Texte. Nachdenklich bis rau, entspannt bis intensiv. So klingt die Musik von gab&gal. Über die Jahre hinweg hat sich um Singer/Songwriter gab und Produzent/Drummer gal eine vierköpfige Band gebildet. Und so können gab&gal vom intimen Wohnzimmerkonzert bis zum rockigen Festivalauftritt alles spielen. (eigen) www.facebook.com/gabandgal/

July 18, 2019

19:00

Charly Moos und Ossi Weber

Film (The Human Scale) und Diskussion zum Raumbild Vorarlberg 2030. Beschreibung: Wie kann man den vielen Ansprüchen an den Raum gerecht werden, Platz für Neues schaffen, Traditionen wahren und die hohe Lebensqualität sichern? Mit diesen Fragen beschäftigt sich das „Raumbild Vorarlberg 2030“. Nach der Vorführung des Films „The Human Scale“ lädt das poolbar Raumfahrtprogramm in Kooperation mit dem Land Vorarlberg zu einer Diskussion über die Inhalte des Films und die Querbezüge zum Raumbild Vorarlberg 2030 ein. Es diskutieren: Geli Salzmann (Salzmann Raumplanung und Architektur), Gabor Mödlagl (Stadtbaumeister Feldkirch), Martin Mackowitz (Werkraum für interaktive Baukunst), Sabine Danczul (Vorständin Abteilung Raumplanung und Baurecht, Land Vorarlberg) u.a. Moderation: Jutta Berger, DER STANDARD. Filmbeschreibung: Das Leben in der Megastadt ist verlockend, aber problematisch. Dieser Film untersucht, wie urbane Räume in lebenswerte menschliche Lebensräume verwandelt werden können. Der Architekt und Städteplaner Jan Gehl verfolgt nun schon seit über 40 Jahren das gleiche Ziel. Er möchte die Innenstädte großer Metropolen wieder für Menschen lebenswert machen. Seine Städteplanung zielt auf eine Optimierung zwischen der Umwelt und der Lebensqualität der Bewohner ab. Die Innenstädte sollen wieder für Fußgänger und Fahrradfahrer attraktiv gemacht werden und die Überflutung durch Autos soll gestoppt werden. Öffentliche Plätze wie zum Beispiel der Times Square in New York wurden bereits umgebaut und an die Bedürfnisse der Bewohner angepasst, so gibt es dort wieder genug Plätze zum Sitzen und deutlich reduzierten Verkehr. In „The Human Scale“ geht es um ein ästhetische Experiment und die Vision, unsere Großstädte wieder nachhaltig und menschlich zu gestalten. Regie: Andreas M. Dalsgaard (Dänemark, 2013, 83 Min.).

July 19, 2019

19:00

Freibad

JESSE

JESSE ist das Soloprojekt des Sängers und Multiinstrumentalisten Jesse Grande. Es klingt waghalsig und laut, eine futuristische Mischung aus Dialekt-Blues und Eiertanz. Eine Band, wie sie noch kein Auge gesehen und noch kein Ohr gehört hat! Und für den Auftritt beim poolbar-Festival hat Jesse eine ganz besondere Besetzung angekündigt. (eigen) fb.com/jesse.grnde

July 21, 2019

19:00

Freibad

Juleah

Das Album "Melt Inside The Sun" brachte Juleah 2015 internationale Reviews ein. Seitdem stellt sie ihr Soloprojekt mit Band auf die Bühne. Eine sich lasziv schlängelnde Surfgitarre, leicht angezerrter Bluesrock, entspannte Shoegaze-Gitarrenwände: Kalifornien, Manchester oder Vorarlberg - Julia Hummers Sound passt überall. Das neue Album „Desert Skies“ erschien Anfang 2019 beim Wiener Label Konkord. Live präsentiert Julia (Gesang, Gitarre) ihren sommerlichen Psychrock mit Unterstützung von Henry Galehr (Gitarre), Alexander Walser (Schlagzeug) und David Stecher (Bass). (eigen) www.juleah.com

July 24, 2019

19:00

Hiraeth

Film (The Human Scale) und Diskussion zum Raumbild Vorarlberg 2030. Beschreibung: Wie kann man den vielen Ansprüchen an den Raum gerecht werden, Platz für Neues schaffen, Traditionen wahren und die hohe Lebensqualität sichern? Mit diesen Fragen beschäftigt sich das „Raumbild Vorarlberg 2030“. Nach der Vorführung des Films „The Human Scale“ lädt das poolbar Raumfahrtprogramm in Kooperation mit dem Land Vorarlberg zu einer Diskussion über die Inhalte des Films und die Querbezüge zum Raumbild Vorarlberg 2030 ein. Es diskutieren: Geli Salzmann (Salzmann Raumplanung und Architektur), Gabor Mödlagl (Stadtbaumeister Feldkirch), Martin Mackowitz (Werkraum für interaktive Baukunst), Sabine Danczul (Vorständin Abteilung Raumplanung und Baurecht, Land Vorarlberg) u.a. Moderation: Jutta Berger, DER STANDARD. Filmbeschreibung: Das Leben in der Megastadt ist verlockend, aber problematisch. Dieser Film untersucht, wie urbane Räume in lebenswerte menschliche Lebensräume verwandelt werden können. Der Architekt und Städteplaner Jan Gehl verfolgt nun schon seit über 40 Jahren das gleiche Ziel. Er möchte die Innenstädte großer Metropolen wieder für Menschen lebenswert machen. Seine Städteplanung zielt auf eine Optimierung zwischen der Umwelt und der Lebensqualität der Bewohner ab. Die Innenstädte sollen wieder für Fußgänger und Fahrradfahrer attraktiv gemacht werden und die Überflutung durch Autos soll gestoppt werden. Öffentliche Plätze wie zum Beispiel der Times Square in New York wurden bereits umgebaut und an die Bedürfnisse der Bewohner angepasst, so gibt es dort wieder genug Plätze zum Sitzen und deutlich reduzierten Verkehr. In „The Human Scale“ geht es um ein ästhetische Experiment und die Vision, unsere Großstädte wieder nachhaltig und menschlich zu gestalten. Regie: Andreas M. Dalsgaard (Dänemark, 2013, 83 Min.).

July 27, 2019

19:00

Freibad

Of Horses And Men

Bernd Nagel, Simon Blum, Herbert Rogelj und Heribert Amann haben sich dem Indie-Folk verschrieben. Das Quartett stammt aus dem Vorarlberger Lowland und bringt eigene Lieder und Texte auf die Bühne: „It’s all about mustaches, boots and hats, of cigarettes, whisky and no regrets, it’s all about Horses and Men. So sei es! (eigen) www.facebook.com/ofhorsesandmen123/

August 9, 2019

19:30

Freibad

Nnella

Launisches Songwriting mit Hang zu Genresymbiosen und Texten, die schon mal gefährlich am Klippenrand entlang balancieren. Nnella ist eine Vorarlberger Singer/Songwriterin, die mit dem Duo Ink Spills bereits den Songwriter.Preis.2016 einheimste. Seit 2017 studiert sie Jazzgesang an der Anton Bruckner Universität in Linz. Dort ist sie in gleich zwei unterschiedlichen Bands aktiv: Nnella close to A Reality und Why-y. (eigen) www.facebook.com/nnella.loe/

August 11, 2019

19:00

Freibad

Philipp Spiegl

Philipp Spiegl stammt aus Vorarlberg und ist mittlerweile Wahlwiener. Nach Bands wie Montague widmet er sich verstärkt Soloaktivitäten bzw. der Gitarre. Seine Leidenschaft gilt Indieklängen mit eher nachdenklichen Untertönen. (eigen) www.facebook.com/Philippofmontague

Konzerte und mehr auf der Bühne im Außenbereich des poolbar-Festivals: Drinks, Food, Musik und freier Eintritt. Wer geht da Bitte noch ins normale Schwimmbad?

⬅ swipe