Eine weibliche Supergroup beehrt das poolbar-Festival: Mira Lu Kovacs (Schmieds Puls, 5KHD), Sophie Lindinger (Leyya), Kathrin Kolleritsch (Kerosin95, Ex-Kaiko) und Barbara Jungreithmeier (Daffodils) sind My Ugly Clementine. Eine junge Band mit gestandenen Musikerinnen. Das erste  Ausrufezeichen setzte die Wiener Gruppe diesen März mit "Never Be Yours", bei dem jede Note, jeder Akkord sitzt. fM4 kürte die Nummer gleich zum Song der Woche, die erste Show in Wien war innert kürzester Zeit ausverkauft: der Beginn einer weiblichen Pop-Revolution - energiegeladener, Grunge angehauchter Rock'n'Roll. (DeKo)

inkmusic.at/artist/my-ugly-clementine →

Timetable Festival
Leoniden

Sternschnuppenstrom
ins Hier und Jetzt

Deutschlands beste Indie-Band - sagen viele. Leoniden aus Kiel gelten derzeit als eines der heißesten Eisen in der deutschen Musiklandschaft.

Das Quintett aus Norddeutschland macht Musik, die Sehnsüchte weckt. die Leoniden klingen so, als könnte der Sommer im Alten Hallenbad nie zu Ende gehen. Da passt es auch, dass sich die Nordlichter nach einem Sternschnuppenstrom benannten. Doch ihre eingängigen Gitarrenriffs befeuern den Dancefloor, selbst wenn dieser weit unter der Erde in einem verrauchten Clubkeller liegt. Die Brüder Lennart und Felix Eicke, Jakob Amr, Djamin Izadi und JP Neumann spielen verästelten Indiepop, der an die Kooks erinnert und nahe bei den Killlers liegt. Leoniden machen ihrem Selbstverständnis nach übrigens für jeden Musik - ob Hipster, Indie-Kid oder Soul-Freak. Ihre Songs versprechen Dabei euphorische Tanzabende und transportieren ein ungemein leichte Lebensgefühl. Diese Einstellung führte die junge Band aus Kiel seit 2017 auf zahlreiche Festival- und Konzertbühnen - kaum eine Stadt, die sie in Deutschland nicht bespielt haben. Die 2018 erschienene, zweite Platte "Again" hat daran nichts geändert. Im Gegenteil: Die Leoniden sind noch besser geworden, und der Indie-Rock-Olymp ist in greifbare Nähe gerückt. Tanzen sie bitte. Ausgelassen! (deko)

https://leonidenmusik.de/ →

⬅ swipe